Startseite Glas-Shop Kaminglasplatte Funkenschutz

Bilder

0,00 EUR
inkl. 19% MwSt. und kostenlosem Versand
Unser Angebot

Funkenschutz Kamin Glasbodenplatte aus ESG.

Das Glas ist nach Ihren Maßangaben flexibel und individuell einsetzbar.

Informationen  Was ist ESG-Sicherheitsglas? 
Informationen  Was ist ESG-H-Sicherheitglas?

Ihr Konfigurator
Wir arbeiten mit einer Toleranz von +/- 1 mm
Breite  cm  Höhe  cm  STÄRKE 
Kantenbearbeitung / Schliffauswahl:
0.00 EUR
inkl. 19% MwSt. und kostenlosem Versand
Oberfläche:
Kantenbearbeitung / Schliffauswahl:
Standardmäßig hat das Glas nur Schnittkante. Ein Klick auf das linke Icon bietet Ihnen unsere Auswahl an Schliffen.
0.00 EUR inkl. 19% MwSt. und kostenlosem Versand
ESG-Stempel 
Bemerkung 

Hochwertiges Glas in verschiedenen Stärken.
Glaszuschnitt im Konfigurator frei wählbar in Ihrem Wunschmaß. 

Bitte beim Glaszuschnitt-Konfigurator darauf achten, dass das Maximalmaß Länge und Breite zusammengerechnet 400 cm nicht überschritten werden darf.
Die längste Seite darf dabei nicht größer
als 320 cm (3,20 m) sein.

Größere Sondermaße fragen Sie bitte per Mail bei uns an.

Lieferzeiten:
Für weitere Informationen klicken Sie hier.


Vielen Dank!
Ihr Spiegel-Shop-Team

nach oben

Glas-Informationen:

ESG-Sicherheitsglas
ESG-Glas ist kennzeichnungspflichtig, d.h. die Scheiben haben einen dauerhaften und kleinen ESG-Stempel, auf Kundenwunsch fertigen wir auch ohne Stempel.

 

Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) besteht aus einer einzigen, speziell wärmebehandelten Scheibe.
Im Ergebnis entsteht im Kern eine Zug- und in der Oberfläche eine Druckspannung. Dadurch besitzt das Glas eine erhöhte Stoß- und Schlagfestigkeit. Diese wird mittels des Pendelschlagversuches nach der Norm DIN EN 12 600 nachgewiesen. Außerdem ist das vorgespannte Glas unempfindlich gegenüber großen Temperaturunterschieden.
Wenn es bei hoher Belastung zerbricht, zerfällt es in kleinste Krümel ohne scharfe Kanten. Dadurch reduziert sich die Verletzungsgefahr im Vergleich zu normalem Floatglas ganz erheblich. ESG wird bereits seit vielen Jahrzehnten im Automobilbau für Seitenscheiben eingesetzt und verhindert wirksam Schnitt- und Stoßverletzungen. Den gleichen Dienst leistet es auch im Haus. Ganzglastüren bestehen konstruktiv bedingt grundsätzlich aus ESG.

nach oben

ESG-H
Wird ESG einem Heißlagerungstest unterzogen, entsteht das sogenannte ESG-H. Hierbei wird die Glasscheibe aufgeheizt, der Nickelsulfit-Einschluss zerstört dann die Scheibe. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine ESG-H Scheibe, nach dem Test, durch einen Nickelsulfid-Einschlüsse bricht, liegt statistisch bei 0,0001%.

Die durch minimale Verunreinigungen hervorgerufenen Nickelsulfid-Einschlüsse sind so klein, dass sie weder mit bloßem Auge, noch automatisch zu erkennen sind.
Zum Bruch kommt es, da sich Nickelsulfid langsam umwandelt – der Einschluss dehnt sich dabei aus und drückt zunehmend auf das Glas. Befindet sich der Einschluss darüber hinaus in der Zugspannungszone des Glases, bricht das Glas scheinbar „spontan“.

Nicht alle Spontanbrüche, bei ESG, resultieren zwangsläufig aus einem Nickelsulfid-Einschluss. Auch falsche Montagearten, Zwängungen, lokale Spannungsüberschreitungen und Beschädigungen können bei ESG zu einem so genannten Spontanbruch führen.

nach oben

Anzahl:
0.00 EUR
inkl. 19% MwSt. und kostenlosem Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (Cookie Einstellungen). Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verwendung von Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen.

Zwingend notwendige Cookies

Diese Cookies können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden, ohne diese Cookies können Funktionalitäten nicht gewährleistet werden.

Leistungs-Cookies

Diese Cookies werden dazu genutzt, um uns mit statistischen Daten zur Performance unserer Website zu versorgen (z. B. um Seitenaufrufe und Traffic-Sources zu zählen).